Zähler

Lange habe ich daran gezweifelt, dass wir mit Wasser und Strom in dieses Haus einziehen. Aber wir bzw die Infra hat es tatsächlich gerade noch rechtzeitig geschafft unsere Zähler zu setzen. Das große Problem an der Stelle ist, dass wir als Bauherren die Termine dafür nicht selbst ausmachen können, weil das nur das Fachunternehmen darf. Beim Stromzähler also der Elektriker, der unsere Anlage abnimmt und beim Wasser eigentlich Luxhaus. Das haben sie am Anfang nicht so gesehen, weil wir ja das Hausanschlusspaket nicht mitgebucht hatten.

Wasserzähler

Luxhaus hat zum Glück relativ schnell eingesehen, dass es Quatsch ist für einen Anruf großes Tamtam zu machen. Daher hatten wir dann doch relativ fix einen Termin zum Setzen der Wasseruhr. Am 15. September war der Termin. Der selbst war ziemlich unspektakulär und hat keine 10 Minuten gedauert. Ab da hatten wir natürlich gar kein Wasser mehr im Haus für zur Sanitärfertigstellung. Aber das war glücklicherweise nicht lang.

Stromzähler

Der Stromzähler hat es nicht ganz bis zur Hausübergabe geschafft. Aber am 6. Oktober, also kurz vor dem Umzug war der dann auch drin. Damit war dieses Zittern auch aus der Welt. Tatsächlich wären wir wohl sonst ohne Strom bzw nur mit Baustrom ins Haus gezogen. Der Stromzähler selbst ist aber auch nur eine Übergangslösung und muss nochmal getauscht werden, wenn die PV Anlage betriebsbereit ist.

Telekom

Man könnte meinen, dass damit die Hausanschlüsse komplett sind, aber nein die Telekom fehlt ja noch. Die lässt allerdings auf sich warten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.